Willkommen

Aerzen, 26.11.2020

Liebe Schülerinnen und Schüler,

liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

heute gibt es die erwarteten Neuigkeiten aus dem Kultusministerium aus Hannover. Wie angekündigt, werden die Weihnachtsferien verlängert. Dazu gilt folgendes:

  1. Am 21. und 22. Dezember 2020 ist für alle Schülerinnen und Schüler unterrichtsfrei.
  2. Es gibt eine Notbetreuung für alle Schülerinnen und Schüler der Klassen 1-6, die Betreuung brauchen. Sie findet in der Schule statt und dauert von 8.00 bis 13.00 Uhr. An manchen Schulen gibt es andere Zeiten, bitte fragen Sie nach!
  3. Schülerinnen und Schüler, die mit Familienmitgliedern, die zur Risikogruppe gehören, gemeinsam Weihnachten feiern möchten, können zusätzlich am 17. und 18. Dezember 2020 vom Unterricht befreit werden. Dieser Antrag kann formlos über die Klassenleitung gestellt werden. Oder Sie nutzen das Antragsformular

Bitte nehmt / nehmen Sie auch den Brief (siehe unten) des Ministers zur Kenntnis.

Herzliche Grüße,

Anja Grabbe

stellv. Schulleitung

 

Aerzen, 20.11.2020

Rahmen-Hygieneplan 4.0

Liebe Schülerinnen und Schüler,

liebe Eltern und Erziehungsberechtigten,

das Niedersächsische Kultusministerium hat einen überarbeiteten Rahmen-Hygieneplan 4.0 herausgegeben. Daraus ergeben sich für uns, da der Landkreis Hameln-Pyrmont den Inzidenzwert von 100 weiter überschritten hat, ein paar kleine Änderungen:

  1. Wenn bei einem Schüler*in eindeutige Krankheitssymptome (Fieber über 38°C) im Unterricht auftreten, muss der Schüler*in und Geschwisterkinder von der Schule abgeholt werden. Eltern dürfen die Schule ab einem Inzidenzwert von 100 nicht getreten (nur gegründete Ausnahmefälle), d.h. kranke Kinder müssen sich am Schultor abholen lassen. Eltern sollen sich telefonisch im Sekretariat oder beim Kind melden, wenn sie am Schultor angelangt sind.
  2. Im GTU ab einem Inzidenzwert von 100 darf nur eine Kohorte eines Jahrgangs gemeinsam unterrichtet werden. Wir haben die Gruppen schon entsprechend eingeteilt, für die Schüler*innen ändert sich nicht viel. Das Sportangebot kann in getrennten Hallenhälften in einer Kohorte weiter stattfinden. Während des Sportunterrichts muss keine Maske getragen werden, dafür aber der Abstand eingehalten werden. Auf dem Schulhof muss nun auch in der Mittagspause eine MNB getragen werden.

Ich wünsche euch und Ihnen ein schönes, erholsames Wochenende.

Herzliche Grüße,

Anja Grabbe

stellv. Schulleitung

 

Aerzen, 31.10.2020

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

wie ihr bzw. Sie den Medien in den letzten Tagen entnehmen konnten, gibt es aufgrund der aktuellen Corona-Situation umfangreiche Einschränkungen. Auch das Kultusministerium hat am Freitag Nachmittag reagiert und mit einem neuen Erlass weitere Maßnahmen geregelt:

  1. Ab Montag gilt für unsere Schule auch im Unterricht (ausgenommen der Sportunterricht) eine Maskenpflicht, da der Inzidenzwert im Landkreis Hameln-Pyrmont über 50 liegt.
  2. Für eine mögliche Befreiung von der Maskenpflicht gilt folgendes: Soweit bei der Schule ein Befreiungstatbestand von der Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung glaubhaft gemacht wird, muss sich aus einem aktuellen Attest oder einer aktuellen vergleichbaren amtlichen Bescheinigung nachvollziehbar ergeben, welche konkret zu benennende gesundheitliche Beeinträchtigung auf Grund des Tragens der Mund-Nasen-Bedeckung im Unterricht alsbald zu erwarten ist und woraus diese im Einzelnen resultiert. Wenn relevante Vorerkrankungen vorliegen, sind diese konkret zu benennen. Darüber hinaus muss im Regelfall erkennbar werden, auf welcher Grundlage die attestierende Ärztin oder der attestierende Arzt zu ihrer oder seiner Einschätzung gelangt ist. D.h. alle bisher vorliegenden Atteste müssen um diese Befreiungstatbestände ergänzt bzw. überprüft werden.
  3. Ab einem Inzidenzwert von 100 oder auf Anordnung des Gesundheitsamtes wechselt die Schule in Szenario B - Unterricht mit halben Lerngruppen. Nach welchem Modell wir in diesem Fall unterrichten werden, stimmen wir am Montag ab und unterrichten euch bzw. Sie darüber zeitnah.
  4. Der GTU findet bis auf weiteres statt. Die AG im twinfit wird in unsere Sporthalle verlegt.

Alle aktuellen Elternbriefe oder Erlasse aus dem Kultusministerium findet ihr / finden Sie hier auch auf unserer Homepage.

Wir hoffen alle, dass sich die Lage nicht weiter verschlimmert. Dazu brauchen wir aber die Unterstützung von allen. Bitte setzt euch / setzen Sie sich als Familien zusammen und besprechen auch zu Hause diese Maßnahmen. Auch die Schule im Hummetal möchte so lange wie möglich im Präsenzunterricht bleiben - aber dazu müssen wir alle gemeinsam beitragen.

Danke für eure/ Ihre Unterstützung!

Herzliche Grüße,

Anja Grabbe,

Konrektorin, ständige Vertretung der Schulleitung

 

Aerzen, 08.09.2020

Erkältungssymptome: Darf mein Kind in die Schule?

Hier finden Sei einen Leitfaden zum Verhalten bei Erkältungssymptomen.

 

Aerzen, 31.08.2020

Verfahren im Krankheitsfall

Hier finden Sie alle notwendigen Informationen zum Verhalten im Krankheitsfall.

Aerzen, 19.08.2020

Schulstart in das Schuljahr 2020/21

1. Schultag für Jahrgang 6 – 10:           Donnerstag, 27.08.2020 zur 2.Stunde
Einschulung Jahrgang 5:                       Freitag, 28.08.2020 zur 2. Stunde

Unterricht für alle Jahrgänge vom 27./28. 08. – 04.09.2020: 2. – 6. Stunde, danach Unterricht nach Plan


Maskenpflicht auf dem gesamten Außenschulgelände, den Pausenhöfen, am Busbahnhof und in den Fluren!

 

Aerzen, 13.07.2020

Kooperation mit den Berufsschulen

Wir, die Oberschule Aerzen, beteiligen uns ab dem Schuljahr 2020/21 an der Kooperation mit den beiden Berufsschulen Eugen-Reintjes-Schule und Elisabeth-Selbert-Schule. Am Freitag, den 10.07.2020 wurde der Kooperationsvertrag vom Landrat des Landkreises Hameln-Pyrmont, Dirk Adomat, vom Schulleiter der Eugen-Reintjes-Schule, Oberstudiendirektor Johannes Stolle, von der Schulleiterin der Elisabeth-Selbert-Schule, Oberstudiendirektorin Gisela Grimme und von der stellvertretenden Schulleiterin der Schule im Hummetal, Konrektorin Anja Grabbe, unterschrieben.

Die Kooperation umfasst zunächst den 10. Jahrgang. Die Schülerinnen und Schüler, die sich für die Kooperation entschieden haben, nehmen an 14 Unterrichtstunden, bestehend aus 4 Stunden Fachtheorie und 10 Stunden Fachpraxis, an zwei Tagen pro Woche an der Berufsschule teil. Hier können die Schüler*innen zwischen der Eugen-Reintjes-Schule und der Elisabeth-Selbert-Schule wählen. Zu den Wahlmöglichkeiten an der Eugen-Reintjes-Schule gehören die Berufsfelder: Metall-, Fahrzeug-, Elektro-, Holz- und Bautechnik, Anlagenmechanik (Sanitär, Heizung, Klima) und Farbe. Zu den möglichen Berufsfeldern der Elisabeth-Selbert-Schule gehören: Körperpflege, Ernährung/Hauswirtschaft, Sozialpflege oder das Lebensmittelhandwerk (Bäckerei, Konditorei oder Verkauf) sowie das Berufsfeld Agrarwirtschaft/Gartenbau. Die verbleibende Unterrichtszeit an der Oberschule Aerzen beträgt dann 20 Wochenstunden. Die an der Kooperation teilnehmenden Schüler erhalten Zertifikate über ihre erworbenen Qualifikationen, die zusätzlich mit einer Note im Zeugnis ausgewiesen werden. Somit erhalten unsere Schüler durch die Noten im Zeugnis und ihr Zertifikat eine Doppelqualifizierung. Dadurch soll die Attraktivität für die Betriebe gesteigert werden.

 

Aerzen, 13.07.2020

Kooperation mit der Aerzener Maschinenfabrik

Die Schüler Christian, Daniel, Finn und Rinas (nicht im Bild) haben im Schuljahr 2019/20 an der AG bei der Aerzener Maschinenfabrik teilgenommen. Die fachliche Leitung übernahm der Ausbildungsleiter Herr Tegt in der Werkstatt im Unternehmen. Die Schüler wurden dabei von unserem pädagogischem Mitarbeiter Herr Shabani betreut. Während der Teilnahme an der AG lernten die Schüler nicht nur die Ausbildungswerkstatt kennen, sondern auch Grundfertigkeiten der Metallbearbeitung wie beispielsweise Feilen, Sägen, Gewinde schneiden und Zeichnungslesen. Auch im Schuljahr 2020/21 haben sich wieder Schüler unserer Schule für diese AG beworben.

 

Aerzen, 12.05.20

Ab sofort sind die Neuanmeldungen für Jahrgang 5 möglich. Bitte klicken Sie dazu auf den unteren Button. Dort erhalten Sie alle nötigen Informationen.

Aerzen, 23.04.2020

Rahmen-Hygieneplan

Hier finden Sie den Niedersächsischen Rahmen-Hygieneplan Corona für Schulen.

 

 

Aerzen, 20.04.2020

Schulbuchausleihe

Die Unterlagen für die Schulbuchausleihe finden Sie hier.

 

 

Aerzen, 16.03.2020

Notbetreuung nach Einstellung des Schulbetriebs vom 16.03. – zum 18.04.2020

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

die Schule im Hummetal bietet eine Notbetreuung für die Jahrgänge 5 -8 an. Die Notbetreuung wird für kleine Gruppen in der Zeit von 8 – 13 Uhr gewährleistet und ist auf das notwenige Maß begrenzt. Die Notbetreuung dient dazu, Kinder aufzunehmen, deren Eltern in sog. kritischen Infrastrukturen tätig sind.

Hierzu gehören folgende Berufsgruppen:

  • Beschäftigte im Gesundheitsbereich, medizinischen Bereich und pflegerischen Bereich.
  • Beschäftigte im Bereich der Polizei, Rettungsdienst, Katastrophenschutz und Feuerwehr.
  • Beschäftigte im Vollzugsbereich einschließlich Justizvollzug, Maßregelvollzug und vergleichbare Bereiche.

Auch die Betreuung in besonderen Härtefällen ist zu prüfen.

Sollten Sie keine andere Möglichkeit (z.B. Betreuungsinitiativen durch Freunde und Nachbarn etc.) der Betreuung sehen, so kontaktieren Sie uns bitte einen Tag im Voraus unter folgender Email-Adresse: anja.grabbe@sih-aerzen.de.

Dies ist zur Planung zwingend nötig.

Mit freundlichem Gruß

A.Grabbe

Stellv. Schulleitung

 

Vorgehen im Falle einer Schulschließung

Liebe Eltern, Erziehungsberechtigten, Schülerinnen und Schüler,

im IServ-Portal unter dem jeweiligen Klassen-Gruppen-Verzeichnis befinden sich alle nötigen Informationen und Materialien für die Schüler.

Bei Problemen mit dem IServ-Account melden Sie sich bitte unter folgender E-Mail-Adresse: irene.stremel@sih-aerzen.de.

Falls noch Dinge aus der Schule benötigt werden, ist die Schule am Montag (16.03.20) bis Mittwoch (18.03.20) in der Zeit von 10-13 Uhr besetzt.

 

 

Donnerstag, 05.12.19

Entscheid beim Vorlesewettbewerb 2019

Nachdem die Schülerinnen und Schüler unseres 6. Jahrgangs in den letzten Wochen in beiden Klassen fleißig gelesen hatten, um ihre Klassensieger für die Teilnahme am Vorlesewettbewerb zu ermitteln, war es am 05.12.2019 endlich soweit. Für die Klasse 6a traten Isabell Egger und Noemi Steiner an, die Klasse 6b schickte Kevin Köhler, Dominik Lill, Emely Bittner und Elisabeth Kridner zum Vorlesen an den Start. Zuerst lasen die Teilnehmer eine kurze Passage aus einem Buch ihrer Wahl vor. Bewertet wurde neben der Lesetechnik, die Interpretation und Textauswahl. Keine leichte Entscheidung für die Jury, die aus der Vorjahressiegerin Lena-Sophie Raiwa sowie Frau Reese und Frau Klingenberg und dem ehemaligen Konrektor Herrn Büthe bestand.

Nach den hervorragenden Leistungen aller sechs Teilnehmer fiel es der Jury schwer, einen Schulsieger zu ermitteln. Letztlich setzte sich Kevin Köhler mit seiner gelungenen und lebhaften Interpretation seines Lesestücks durch. Emely Bittner überzeugte mit ihrer Leseleistung im Bereich Inklusion.

Wir gratulieren Kevin und Emely recht herzlich zu ihren ausgezeichneten Leistungen und drücken beiden ganz fest die Daumen für die Teilnahme am Kreisentscheid im Februar nächsten Jahres.

Hannover, 23.09.2019

GLL-Richtfest

Nach zwei Jahren intensiver Arbeit am „Gesund leben lernen Projekt“ konnte unsere Schule endlich Richtfest feiern. Dazu sind unsere Konrektorin Frau Grabbe und unser Abteilungsleiter Herr Kursawe nach Hannover eingeladen worden, um die offizielle Urkunde vom Kultusminister des Landes Niedersachsen Herrn Tonne entgegen zu nehmen.

Die Schule im Hummetal hat mit Unterstützung von Herrn Schramm (AOK Gesundheitskasse) in den zwei vergangenen Jahren an der Umsetzung unterschiedlicher Ziele gearbeitet:

  1. Etablierung eines Schulfestes im Herbst zur Begrüßung der neuen 5. Klassen, organisiert durch den Förderverein der Schule
  2. Einführung von individuellen Leistungsberichten nach jeder Arbeit, um Eltern regelmäßig und transparent sowohl über den Leistungsstand als auch das Arbeits- und Sozialverhalten der Schüler*innen zu informieren.
  3. Teilnahme aller an Schule arbeitenden Personen (Lehrer*innen, PM´s, I-Helfer*innen, Hausmeister, Sekretärinnen) am Präventionssport zur Gesunderhaltung und Teamstärkung.

Wir bedanken uns bei Herrn Schramm und Frau Pape für die tolle Unterstützung und freuen uns auf weitere Projekte, die wir in Zukunft angehen werden.

 

Freitag, 30.08.2019

"Groß-Putz" an der SiH

Am vergangenen Freitag wurde unter Regie des Fördervereins der SiH die Fassade unserer Schule grundgereinigt. Kinder und Jugendliche der Jugendfeuerwehr Aerzen erlebten mit einer Abordnung der Werksfeuerwehr der Firma Lenze eine Übung der etwas anderen Art. Mit dem Wasserwerfer ging es dieses Mal dem Schmutz an der Fassade an den Kragen. Nach getaner Arbeit gab es für alle fleißigen Helfer lecker Gegrilltes, Salate und kalte Getränke.

Wir bedanken uns bei allen Beteiligten für diese wirklich gelungene Aktion! 


Die Sommerferien sind vorbei!

Wir wünschen allen Schülerinnen und Schülern ein erfolgreiches Schuljahr 2019/20!

 

Freitag, 21.06.2019

Unsere Abschlussschüler

Freitag, 14.06.2019

Das Jahrbuch ist fertig

Heute wurde das diesjährige Jahrbuch, das vom WPK Mediendesign unter der Leitung von Herrn Püschel gestaltet wurde, verteilt.

Es wurde von allen mit Spannung erwartet und man muss sagen: Es ist wieder toll geworden. Herzlichen Dank an das Team.

MIttwoch den 12.06.19

Auszubildende des Unternehmens Lenze haben heute zusammen mit unseren Schülern der 9. Klassen eine fehlerhafte Bewerbung auf Vordermann gebracht und verbessert. Anschließend wurde von den Azubis das Bewerbungsverfahren von Lenze sowie die Bewerbungsfristen vorgestellt. Zuletzt haben sich die Auszubildenden den Fragen unserer interessierten Schüler gestellt.

 

Am 29.05.19 stellte sich das Unternehmen Truckxxgroup unseren Schülern aus den 8. Klassen vor. Es wurden verschiedene Standorte des Unternehmens entlang der A2, die Aufgabenbereiche und verschiedene Ausbildungsberufe präsentiert. Im Anschluss an die Präsentation und die Fragerunde konnten unsere interessierten Schüler einen LKW der Truckxxgroup auf unserem Schulgelände inspizieren.

Donnerstag, 23.05.2019

Ehrung der Sammlerinnen  und Sammler für den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge

Heute versammelten sich ca. 70 Schülerinnen und Schüler aus verschiedenen Klassen in der Aula. Sie waren im Dezember des letzten Jahres unterwegs und haben ca. 2250 Euro für den Volksbund gesammelt. Damit haben sie einen wichtigen Beitrag dafür geleistet, dass die Menschen, die in den beiden Weltkriegen ihr Leben verloren haben, nicht vergessen werden und die Erinnerung an das schreckliche Geschehen aufrecht erhalten wird.

Herr Berthold und Herr Tözen vom Volksbund, Frau Schulte von der Gemeindeverwaltung und Frau Schraps von unserer Schule überreichten  jedem Schüler eine Dankesurkunde.

Im Anschluss an die Ehrung der Sammlerinnen und Sammler wurde die Ausstellung "Der Erste Weltkrieg mitten in Europa" eröffnet. Sie bleibt noch bis zum 20. Juni in der Schule und kann auch von interessierten Mitbürgern angesehen werden.

Informationen zu den Aufgaben des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge und über die Ausstellung sind unter www.volksbund.de zu finden.

Mittwoch, 24.04.2019

Heute fand ein Informationsabend für Eltern und Schüler in der Aula unserer Schule statt. Im Rahmen dieser Veranstaltung informierte Herr Reick-Romann über die Abläufe und Wahlmöglichkeiten während der bevorstehenden Werkstattwochen unserer 8. Klassen im Mai. In dieser Zeit lernen und arbeiten die Schüler in verschiedenen Bereichen am Hefehof in Hameln, beispielsweise im Handwerk und im Handel.

 

Besuch bei der Aerzener Maschinenfabrik

Am Mittwoch, den 06.03.19 haben interessierte Schüler an einer Betriebserkundung bei dem Unternehmen Aerzener Maschinenfabrik teilgenommen.
Nach einer kurzen Vorstellung des Unternehmens, der Produkte, der Ausbildungsberufe sowie dem Bewerbungsverfahren, ging es in die Fertigungshallen am Standort in Aerzen. Hier stellten die Auszubildenden  unseren Schülerinnen und Schülern die Fertigungabläufe vor.


 

06. bis 08. März 2019


"The classes 10a and 10b had the opportunity to spend 3 days with 2 Native Speakers right before their oral exams. They only spoke english, which prepared them well for the exam.
To make it more fun, they played some games together, baked cookies together, wrote urban legends and the students showed the Native Speakers some of the sights of Aerzen, while presenting their urban legends."

 

 

 

Schule, was dann?

Am 26.02.2019 fand im Rahmen der Berufsorientierung eine Informationsveranstaltung in der Aula unserer Schule statt.

Es referierten Herr Heitmüller (Handwerkskammer) und Herr Willmann zum Thema Berufschancen, Perspektiven und Karrieremöglichkeiten in der Industrie, im Handel und im Handwerk.

 

Freitag, 08.02.2019

Die Klasse 8c hat beim letzten Forum das Thema "Danke" in den Mittelpunkt gestellt. Dabei wurden Herzen verteilt, auf denen man einem lieben Mitmenschen seinen Dank ausdrücken konnte. Das Ergebnis ist an der Wand der Aula zu bestaunen.

Mittwoch, 30.01.2019

Gestern und vorgestern fanden die Sporttage der Schule im Hummetal statt. In der Hummetalsporthalle wurde eifrig Fußball gespielt. In der Kreissporthalle maßen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihre Kräfte in verschiedenen Disziplinen.

 

 

Klassentreffen nach 30 Jahren

Vor 30 Jahren wurden sie feierlich aus der Realschule entlassen, jetzt trafen sich die damaligen Schülerinnen und Schüler noch einmal in der Schule im Hummetal.  Beim Rundgang durch das Gebäude stellten die Teilnehmer fest, dass sich neben dem Namen auch vieles andere verändert hat. Es wurde viel gelacht, alte Erinnerungen ausgetauscht und beschlossen, bis zum nächsten Treffen nicht wieder 30 Jahre zu warten.

Untere Reihe von links: Dorothee Böger, Susanne Brandes (ehem. Kittel), Frank Pradler, Nicole Goschka (ehem. Klute)

2. Reihe von links: Oliver Hartig, Heike Schlie, Jörg Schulz, Angela Menn ( ehem. Brinkmeier), Sandra Schmüser (ehem. Danger),

3. Reihe von links: Jörg Dieckhoff, Matthias Lompe, Ralf Kielhorn, Friederike Strüver (ehem. Rose), Falko Böger

 

 

 

 

 

 

Die Schulleitung begrüßt sie auf der Homepage der Schule im Hummetal

Tannenweg 9

31855 Aerzen

Tel.:  05154/709300

Fax.: 05154/7093029

e-mail: sekretariat@sih-aerzen.de

      Zum IServ Portal

 

 

 

Rektor: Rainer Schicker

e-mail: sekretariat@sih-aerzen.de

 

Konrektorin: Anja Grabbe

e-mail:  anja.grabbe@sih-aerzen.de

 

Didaktische Leitung (komm.): Amelie Zibuhr

e-mail: amelie.zibuhr@sih-aerzen.de

 

Schulsozialarbeiter: Christian Martl

Tel.: 05154/7093026

e-Mail: christian.martl@sih-aerzen.de

 

Sekretariat: Frau Zoch
                   
e-mail: sekretariat@sih-aerzen.de

 

Datenschutzbeauftragter

e-mail: datenschutz.beauftragter@sih-aerzen.de

 

Schulhausmeister

Herr Rash
Tel.:  0173-7320527

e-mail: sih.hausmeister@sih-aerzen.de

 

Schließfächer für Schüler

www.astradirekt.de