Herzlich willkommen auf der Homepage der

Schule im Hummetal

Oberschule des Landkreises Hameln/Pyrmont

 

 

Willkommen

HURRA, SOMMERFERIEN!

28.06.2018 - 08.08.2018

 

Sportfest im Stadion

Dienstag, 26.06.2018

Beim diesjährigen Sportfest traten die Klassen in 5 Disziplinen gegeneinander an. Es gab tolle Leistungen zu bestaunen.

Als Jahrgangssieger wurden die Klassen 5b, 6b, 7a, 8a und 9b geehrt.

 

Entlassungsfeier

Freitag, 22.06.2018

Am Freitag fand in der Aula die feierliche Verabschiedungsfeier für die ersten Schulabgänger der Oberschule statt. 63 Schülerinnen und Schüler erhielten ihre Abschlusszeugnisse. Sie starten jetzt eine berufliche Ausbildung oder setzen ihre schulische Ausbildung auf einer weiterführenden Schule  fort. 

Zeugniskonferenzen

Termin: Montag, 18.06.2018

Klasse Uhrzeit

5 a

16:00

5 b

16:15

6 a

16:30

6 b

16:45

7 a

17:00

7 b

17:15

7 c

17:30

8 a

17:45

8 b

18:00

9 a

18:15

9 b

18:30

 

Abschlusskonferenzen

Wann: Mittwoch,13.06.2018

Wo: In der Aula

Klasse Uhrzeit
Klasse 10 a

16:30 Uhr

Klasse 10 b

17:00 Uhr

Klasse 10 c

17:30 Uhr

Klasse 9 a/b (nur Abgänger)

18:00 Uhr

Mittwoch, 30.05.2018

 

 

 

 

Unsere 10. Klassen  haben eine Mottowoche geplant:

Montag,28.05.: Kindheitshelden

Dienstag, 29.05.: Tier/Einteiler

Mittwoch, 30.05.: Hippie

Donnerstag, 31.05.:"heruntergekommen"/schick

Freitag, 01.06.: Qut of bed

 

Der neue Sozialarbeiter der Schule im Hummetal

Herr Christian Martl

Die „Schule im Hummetal“ hat wieder einen Schulsozialarbeiter. Seit Anfang April verstärkt Christian Martl das Oberschul-Team. Schulsozialarbeit, das ist für den studierten Sozialpädagogen professionell durchgeführte Soziale Arbeit in der Schule und mit den Menschen, die dort lernen und arbeiten. Der 46-Jährige sieht sich selbst als Ansprechpartner sowohl für die Schüler als auch für die Lehrer und Eltern. Betrachtet man den Lebenslauf des zweifachen Vaters, so fallen zwei Dinge ins Auge: Zum einen hat sein Arbeitsschwerpunkt bisher in der Straffälligenhilfe gelegen, weniger in der reinen Schulsozialarbeit. Zum anderen passt das persönliche sportliche Interesse des Bad Pyrmonters perfekt zur aktiven Ausrichtung der „Bewegten Schule“ im Hummetal. Wie sah Christian Martls Arbeitsalltag bisher aus? „Nach meinem Sozialpädagogik-Studium in Bielefeld war ich anfangs als Sozialpädagoge in verschiedenen kirchlichen Organisationen in der Jugendarbeit tätig. Seit 2003 habe ich ausschließend in der Straffälligenhilfe gearbeitet. Neben hauptamtlichen Angeboten, wie einer Beratungsstelle, einem Wohnprojekt für haftentlassene Männer und Angeboten für Jugendliche, engagieren sich im Bielefelder „Kreis 74“, meinem bisherigen Arbeitgeber, viele Bürgerinnen und Bürger auch ehrenamtlich für Menschen in und nach der Haft“, erklärt Christian Martl. Mit einem Wohnortwechsel von Bielefeld nach Bad Pyrmont hat sich der Sozialpädagoge nun auch beruflich umorientiert und nicht nur seinen Arbeitsweg deutlich verkürzt, sondern mit der Schulsozialarbeit Neuland betreten. Allerdings: Mit seiner Qualifikation „Erlebnispädagogik in Jugendhilfe und Schule“ hat er bereits vor vier Jahren den Grundstein für einen Wechsel gelegt. Das Erlernte kann man besser in der Schule als im der Straffälligenhilfe anwenden, wurde Christian Martl im Laufe seiner 18-monatigen Fortbildung schnell bewußt. Und dann wären da ja auch noch seine sportlichen Interessen: Fußball, Selbstverteidigung, Fitness, um nur einige Schwerpunkte zu nennen. In diesem Bereich ist er auch innerhalb der wenigen Wochen an seiner neuen Wirkungsstätte weit über die Kennenlernphase hinaus gekommen und bietet für die Schülerinnen bereits eine Selbstverteidigungs-AG an, während er für die Schüler die Arbeitsgemeinschaft „Boxen“ ins Leben gerufen hat. Bisher hat Christian Martl ausschließlich mit strafmündigen jungen Menschen gearbeitet, nun freut er sich auf seine neuen Aufgaben, die ihn auch mit unter 14-Jährigen Jugendlichen zusammenführen. Natürlich hat ihn seine bisherige Arbeit geprägt. „Ich sehe die Wirksamkeit von Strafen sehr differenziert“, erklärt er. „Konzeptionell möchte ich Ansprechpartner für Schüler, Lehrer und Eltern sein, egal ob Einzelfallhilfe gefragt ist oder es gilt, eine Gruppenproblematik aufzuarbeiten“, erklärt der neue Schulsozialarbeiter der Schule im Hummetal. Langfristig ist sein Ziel, seiner Arbeit ein eigenes Profil zu geben, wie er sagt, aber natürlich führt er Bewährtes, wie beispielsweise die „Deeskalierer“-AG, erst einmal an der Schule fort.


 

Ehrung der Sammlerinnen  und Sammler für den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge

Heute versammelten sich ca. 45 Schülerinnen und Schüler aus verschiedenen Klassen in der Aula. Sie waren im Dezember des letzten Jahres unterwegs und haben ca. 2000 Euro für den Volksbund gesammelt. Damit haben sie einen wichtigen Beitrag dafür geleistet, dass die Menschen, die in den beiden Weltkriegen ihr Leben verloren haben, nicht vergessen werden und die Erinnerung an das schreckliche Geschehen aufrecht erhalten wird.

Herr Berthold und Herr Tözen vom Volksbund und der stellvertretende Bürgermeister Herr Wittrock überreichten  jedem Schüler eine Dankesurkunde.

 

 

Im Anschluss an die Ehrung der Sammlerinnen und Sammler wurde die Ausstellung "Der Zweite Weltkrieg in Niedersachsen"aufgebaut. Sie bleibt noch bis zum 23. Mai in der Schule und kann auch von interessierten Mitbürgern angesehen werden.

Informationen zu den Aufgaben des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge und über die Ausstellung Krieg und Menschenrechte sind unter www.volksbund.de zu finden.

20.04.2018

Klassenfahrt nach Winterberg


Die 6. Klassen waren auch auf großer Fahrt. Sie genossen das schöne Wetter vom 16.04.-20.04. in Winterberg im Sauerland

Sie haben mit ihren Lehrern in dieser Woche ganz viel unternommen:

eine  Wanderung, Lagerfeuer, Stockbrot backen, Grillabend, Bogenschießen, Rodelbahn, Kletterwald, Stadtbummel, GPS-Wanderung, Ranger-Tour, Erlebnisbrücke mit Fun-Elementen, Erlebnispfad

13.04.2018

Abschlussfahrt der 10. Klassen nach Berlin

Bei sommerlichem Wetter verbrachten unsere 10. Klassen eine Woche in Berlin. Dort wurden der Bundestag, das Brandenburger Tor, das Holocaust-Mahnmal, das Stasigefängnis Hohenschönhausen, das Museum of Berlin und diverse andere Stätten besucht.

Anmeldetermine für die Schülerinnen und Schüler der 4. Klassen,

die zum 1.8.2018 an die Oberschule Aerzen, Schule im Hummetal wechseln

 möchten.                                                                                                                                                                                                                                                        

23. und 24. Mai 2018   von 9 – 14 Uhr, oder nach telefonischer Terminvereinbarung!

 

Tag der offenen Tür am 15.03.2018

Am Tag der offenen Tür präsentierte die Schule im Hummetal den Schulabgängern der Grundschulen sowie deren Eltern ihr Angebot und ihre Räumlichkeiten.

Zur Eröffnung um 16 Uhr sorgte die Trommel-AG mit schwungvollen afrikanischen Rhythmen für gute Stimmung. Anschließend wurden die Besucher in die Aula gebeten, wo sie von dem Schulleitungsteam begrüßt und über die Präsentationen informiert wurden. Begrüßt wurde auch der neue Schulsozialarbeiter Herr Martl, der ab April 2018 an der Schule im Hummetal tätig sein wird.

Für gute Unterhaltung sorgten drei Stücke der Theater-Wahlpflichtkurse.

In der Pausenhalle präsentierten Schülerinnen und Schüler aktiv mit Bellicons wie viel Spaß Bewegung machen kann. Auf dem Schulhof wurden Bewegungsspiele angeboten.

Der 10. Jahrgang hat im Vorfeld Kuchen gebacken und verkauft, so dass sich die Gäste bei Kaffee und Kuchen austauschen und informieren konnten. Im Innenhof des Atriums wurden Bratwürste angeboten.

Die Schülerinnen und Schüler des 9. Jahrgangs informierten über ihre Erfahrungen im Praktikum und präsentierten ihre Praktikumsmappen. Auch die Berufseinstiegsbegleitung wurde vorgestellt.

Im Werkraum gab es Mitmachaktionen aus den Bereichen Kunst, Textil und Werken. Die naturwissenschaftlichen Fächer und Räume wurden mit eifriger Unterstützung von Schülerinnen und Schülern unterschiedlicher Jahrgänge präsentiert und die Besucher wurden beim Experimentieren angeleitet.

Über die Unterrichtsfächer, die Materialien und den Medieneinsatz in den Fächern Englisch, Französisch, Deutsch und Mathematik konnten sich die Gäste in zwei weiteren Räumen informieren. Im PC-Raum wurde den Gästen vorgestellt, was und wie im Fach Informatik gearbeitet wird.

Der sogenannte Chillraum, der im Schulalltag insbesondere in den Mittagspausen eine Rückzugsmöglichkeit bietet, lud an diesem Nachmittag ebenso zum Besuch ein wie der Aufenthaltsraum mit Kicker und Gesellschaftsspielen.

Insgesamt war es für Lehrkräfte, Schüler und Besucher ein kurzweiliger und informativer Nachmittag.



 

Donnerstag, 08.03.2018

Spracherlebniswoche zur Prüfungsvorbereitung in Klasse 10

 In unseren 10. Klassen wurde von Montag bis Mittwoch nur Englisch gesprochen. Die Native Speaker Tekle (aus Australien), Emma (aus Irland) und Frey (aus Schottland) bereiteten unsere Schülerinnen und Schüler in einem intensiven Training  auf die mündlichen Prüfungen vor.    

                                        

Donnerstag, 21.12.2017

Gemeinsamer Jahresabschluss in der Marienkirche

Heute versammelten sich alle Schülerinnen und Schüler unserer Schule um 10 Uhr in der Marienkirche, um gemeinsam den Jahresabschluss zu feiern. Es spielte wieder die Band Rice of Jesus, die schon beim Luthergottesdienst dabei war. 

Der Gottesdienst wurde von der Diakonin Frau Conzendorf und Frau Jenke sowie von Schülerinnen und Schülern der 9. und 10. Klassen vorbereitet.

 

Entscheid beim Vorlesewettbewerb 2017


Nachdem die Schülerinnen und Schüler unseres 6. Jahrgangs in den letzten Wochen in beiden Klassen fleißig gelesen hatten, um ihre drei Klassensieger für die Teilnahme am Vorlesewettbewerb zu ermitteln, war es am 12.12.2017 endlich soweit. Für die Klasse 6a traten Connor Höltje, Keanu Hoyer, Giulia Kuhs und Leon Lönnecker an, die Klasse 6b schickte Fiona Hilt, Leonie Malien und Mona Stuff zum Vorlesen an den Start. Zuerst lasen die Teilnehmer eine kurze Passage aus einem Buch ihrer Wahl vor. Bewertet wurde neben der Lesetechnik, die Interpretation und Textauswahl. Keine leichte Entscheidung für die Jury, die aus den Schülervertretern Vivien Wengler, Amelie Strüver und Sarah Köller sowie unserer guten Seele Frau Schaefer und den ehemaligen Lehrern Herrn Depping und Herrn Risse bestand.

Nach den hervorragenden Leistungen aller sieben Teilnehmer fiel es der Jury schwer, einen Schulsieger zu ermitteln. Letztlich setzte sich Fiona Hilt mit ihrer gelungenen und lebhaften Interpretation ihres Lesestücks durch. Connor Höltje überzeugte mit seiner Leseleistung im Bereich Förderschüler.

Wir gratulieren Fiona und Connor recht herzlich zu ihren ausgezeichneten Leistungen und drücken beiden ganz fest die Daumen für die Teilnahme am Kreisentscheid im Februar nächsten Jahres.


Musikalisch wurde die Veranstaltung von Jennifer Pekrul am Klavier mitgestaltet und unterstützt. Schüler und Schülerinnen des 6. Jahrgangs trugen Weihnachtsgedichte vor. Auch ihnen sagen wir an dieser Stelle noch einmal ein herzliches Dankeschön für ihre tollen Darbietungen.


 


 

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte!

Liebe Schülerinnen und Schüler!


Vielen Dank für ihre/eure tatkräftige Unterstützung !!!

In diesem Jahr haben wir als Schule im Hummetal auf dem Aerzener Weihnachtsmarkt zwei Verkaufshütten betrieben. Neben unserer bekannten Kreativ-Bude verkauften wir in diesem Jahr auch Waffeln und heißen Kakao. Zahlreiche Eltern und Schülerinnen und Schüler unterstützten uns bei dieser Aktion. Ein herzliches Dankeschön dafür!

 

 

 

 


 

am 23.11.2017     

16.00 bis 18.30 Uhr

 

 

Montag, den 6.11.2017

Ausstellung des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge

Die Ausstellung zur Gewaltmigration "Geflohen-Vertrieben-Angekommen" befindet sich noch bis einschließlich Freitag im Foyer vor der Aula.

Weitere Informationen dazu unter www.volksbund.de

Donnerstag, 26.10.2017

500 Jahre Martin Luther

Schulgottesdienst zum Abschluss der Projekttage

Näheres über die Projekte in der Rubrik "Schulleben"

Um 9 Uhr versammelten sich alle Schülerinnen und Schüler in der Marienkirche

Die Kirchenband begeisterte mit modernen Liedern

Diese Projektgruppe hat den Ablauf des Gottesdienstes geplant und bekam am Ende tosenden Applaus

Luis erklärte die Beweggründe Martin Luthers und nagelte die 95 Thesen an die Tür

 

Montag, 23.10.2017

Von Montag bis Donnerstag finden unsere Projekttage statt. Am Donnerstag treffen wir uns alle um 9 Uhr zu einem gemeinsamen Gottesdienst (500 Jahre Martin Luther) in der Marienkirche.

Am Donnerstagnachmittag werden von 16 - 18 Uhr die Ergebnisse der Projektgruppen präsentiert.

 

Montag, 16.10.2017

Die Herbstferien sind vorbei. Bei bestem Herbstwetter geht die Schule wieder los.

 

 

Montag, 18.09.2017

Twinfit-Volkslauf

Am Sonntagvormittag trafen sich viele unserer Schülerinnen und Schüler auf der Königsförder Straße, um ihre Ausdauer und Schnelligkeit auf der Twinfitrunde zu beweisen. Bei den Jungen lief Justin Zimmermann nach hartem Kampf knapp vor Tom Sutor durchs Ziel. Bei den Mädchen wurde Josie Schaefer vor Sandra Poock Zweite.

 

Dienstag, 05.09.2017

Sportplatz statt Schulgebäude

Am 5.September 2017 haben die Schülerinnen und Schüler der Schule im Hummetal das Schulgebäude gegen den Sportplatz getauscht. Die Wetterbedingungen waren ideal, weder Regen noch Hitze hielten die Jugendlichen davon ab, ihre Bestleistungen zu zeigen, um ein Sportabzeichen zu bekommen.

Die erwarteten Leistungen bei einem Sportabzeichen sind abhängig vom Alter und vom Geschlecht. Das Abzeichen kann entweder in Bronze, Silber oder Gold erreicht werden. Aus den Bereichen Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Koordination können  unterschiedliche Disziplinen gewählt werden, in denen man sowohl im Sportunterricht als auch an diesem Sporttag sein Können überprüfen kann.

Viele Schülerinnen und Schüler nahmen am 800m-Lauf teil. Kraft wurde in weit über die Wiese fliegenden Bällen und im Standweitsprung gemessen. Abhängig vom Alter rannten alle Mädchen und Jungen 50 oder 100m über die Laufbahn. Im Hochsprung, im Weitsprung und beim Seilspringen wurde die Koordination überprüft.

Die Bilder zeigen, dass die Schülerinnen und Schüler einen fröhlichen Tag mit Bewegung, Zeit mit Freunden und Pausenstärkungen vom Kiosk verbracht haben. Mit dem Tag waren sicherlich alle zufrieden, ob die Einzelnen mit ihren sportlichen Leistungen zufrieden sind, wird sich noch zeigen.

Dienstag, 22.08.2017

Unsere Schule hilft der Gemeinde beim Stresstest im Freibad

Die Gemeinde brauchte Hilfe und die Aerzener Schulen sagten selbstverständlich nicht Nein. Der Termin wurde kurzfristig angesetzt und unsere Sportlehrer Herr Kursawe, Frau Martin und Frau Schaper hatten nur eine Woche Zeit, um ein Programm für ein eintägiges Schwimm-, Sport- und Spielefest auf die Beine zu stellen - passend zur neuen Ausrichtung der bewegten Schule.

Während der amtlichen Hygieneprüfung mussten sich immer 63 Personen m Nichtschwimmerbecken und 47 Personen im Schwimmerbecken aufhalten. Es gab einen Dienstplan, nach dem die Schülerinnen und Schüler sich im Wasser aufhalten mussten. Wenn sie dort nicht gebraucht wurden, konnten sie sich auf der Liegewiese in verschiedenen Disziplinen versuchen. Es gab Stationen mit Leitergolf, Wikingerschach, Crocket, Eierlauf, Fußball und Beachvolleyball.

Um das leibliche Wohl kümmerte sich Nicolle Schaefer, die ihren Schulkiosk kurzerhand ins Freibad verlegte.

Bilder vom Sport-und Schwimmfest der Schule im Hummetal

 

Bitte beachten: Die Unterrichtszeiten haben sich geändert:

1. Stunde: 7.50 bis 8.35 Uhr

2. Stunde: 8.35 bis 9.20 Uhr

3. Stunde: 9.45 bis 10.30 Uhr

4. Stunde: 10.30 bis 11.15 Uhr

5. Stunde: 11.40 bis 12.25 Uhr

6. Stunde: 12.25 bis 13.10 Uhr

7./8. Stunde: 13.55 bis 15.25 Uhr

 

 

 

Klassentreffen nach 30 Jahren

Vor 30 Jahren wurden sie feierlich aus der Realschule entlassen, jetzt trafen sich die damaligen Schülerinnen und Schüler noch einmal in der Schule im Hummetal.  Beim Rundgang durch das Gebäude stellten die Teilnehmer fest, dass sich neben dem Namen auch vieles andere verändert hat. Es wurde viel gelacht, alte Erinnerungen ausgetauscht und beschlossen, bis zum nächsten Treffen nicht wieder 30 Jahre zu warten.

Untere Reihe von links: Dorothee Böger, Susanne Brandes (ehem. Kittel), Frank Pradler, Nicole Goschka (ehem. Klute)

2. Reihe von links: Oliver Hartig, Heike Schlie, Jörg Schulz, Angela Menn ( ehem. Brinkmeier), Sandra Schmüser (ehem. Danger),

3. Reihe von links: Jörg Dieckhoff, Matthias Lompe, Ralf Kielhorn, Friederike Strüver (ehem. Rose), Falko Böger

 

 

 

 

 

 

Die Schulleitung begrüßt Sie auf der Homepage der Schule im Hummetal
 
 

Schule im Hummetal

Tannenweg 9

31855 Aerzen

Tel.:  05154/709300

Fax.: 05154/7093029

e-mail: sekretariat@sih-aerzen.de

      Zum IServ Portal

 

 

 

Rektor: Rainer Schicker

e-mail: sekretariat@sih-aerzen.de

 

Konrektor: Ulrich Meine

e-mail: ulrich.meine@sih-aerzen.de

 

Didaktische Leitung: Anja Grabbe

e-mail: anja.grabbe@sih-aerzen.de

Sekretariat: Frau Zoch
                   

e-mail: sekretariat@sih-aerzen.de

Datenschutzbeauftragter: Alexander Ballwanz

e-mail: alexander.ballwanz@sih-aerzen.de

 

Schulhausmeister

Herr Kühn 
Tel.: 05154 - 7093017 oder 0172-4697621

 

Schließfächer für Schüler

www.astradirekt.de